Überbauung Terrace, Oberrohrdorf: Aussicht inklusive

Oberrohrdorf: idyllisches Landleben mit guter Infrastruktur

Oberrohrdorf, eine steuergünstige Gemeinde im Bezirk Baden (Kanton Aargau), hat 4000 Einwohnerinnen und Einwohner. Der Rohrdorferberg ist ein privilegierter und begehrter Wohnort. Der Südhang ist nicht nur für die sonnige Lage bekannt, sondern ebenso für die spektakuläre Sicht. Sie reicht von den Glarneralpen über den Jura bis zum Schwarzwald. Oberrohrdorf liegt am südlichen Heitersberghang zwischen dem Bezirkshauptort Baden und dem Mutschellenpass, am Rande des Reusstals. Über 30 aktive Vereine sind sportlich, kulturell und gesellschaftlich tätig; für Familien, Jugendliche und Senioren besteht ein aktives Gemeindeprogramm.

Alles für den täglichen Bedarf findet man in Dorfläden in Oberrohrdorfs Zentrum. Viele Landwirtschaftsbetriebe führen Hoflädeli, wo eigene Produkte frisch und günstig erhältlich sind. Baden mit der hübschen Altstadt und den Fussgängerzonen ist in wenigen Bus- oder Autominuten erreichbar. Und wer gerne Grossstadtluft schnuppert, ist in einer guten halben Stunde mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln in Zürich. Oberrohrdorf verfügt über Kindergärten, Primar-, Real- und Sekundarschule. Die Bezirksschule für die Schülerinnen und Schüler von Oberrohrdorf befindet sich in Niederrohrdorf (Kreisschule Rohrdorferberg), die nächstgelegenen Kantonsschulen (Gymnasien) in Baden und Wettingen.

Gut erschlossen

Oberrohrdorf liegt an der Kantonsstrasse Baden – Mutschellen, der nächste Autobahnanschluss Baden-West ist in 5 Minuten erreichbar. Die Bahnhöfe Baden und Mellingen, mit sehr guten Verbindungen in alle Richtungen, erreicht man in 15 Busminuten. Zudem besteht eine direkte Busverbindung nach Zürich-Enge.